FREIE PLÄTZE: Sommer 2022

Über mich

 

Ich bin 1974 in Köln geboren, verheiratet und Mama von 4 wunderbaren Mädchen. Eine davon ist schon Erwachsen und wohnt nicht mehr bei uns, sie ist mittlerweile auch glückliche Mama und ich somit Oma.

Ich bin Tagesmutter aus Leidenschaft. Das tolle ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es macht einfach riesigen Spaß, kleinen Kindern dabei zu helfen, die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten. Gerade die ersten Jahre sind für die Entwicklung eines Kindes prägend und umso wichtiger ist es, sie zielgerichtet zu fördern. Ich biete Ihrem Kind ein vertrautes und liebevolles Umfeld, in dem es spielen, toben und lernen kann.

Damit die Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht. Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes habe ich 2017 erhalten. Ich besuche mehrmals im Jahr Seminare, um mich immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder – für den Fall der Fälle.

Die enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt ist für mich eine echte Erleichterung. Bei Rückfragen habe ich immer eine Anlaufstelle und die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, in denen ich die Kinder betreue, gibt mir Anreize zur Verbesserung. Denn ich möchte, dass sich Ihr Kind bei mir wohl fühlt. Das gibt auch Ihnen als Eltern ein gutes Gefühl.

  • Folgende Besonderheiten hat meine Kindertagespflege:
  • herzliche , liebevolle und individuelle Betreuung in kleiner Gruppe
  • pädagogisches Konzept
  • täglich frische, abwechslungsreiche Mahlzeiten 
  • familiärer Alltag
  •  Bildung und Förderung 
  • viel fische Luft, riesige Terrasse mit großer Matschküche
  • Hof mit Sandkästen und Schaukeltiere 
  • Angenzender Park und Spielplatz 
  • Erfahrungen als 4 fach Mama (darunter Zwillinge) und Oma. So konnte ich schon vor meiner Arbeit als Tagesmutter viel von Kindern lernen. Es macht einfach riesigen Spaß, kleinen Kindern dabei zu helfen, die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten und positive Spuren zu hinterlassen. 
  • Da ich selber Mama bin, kann ich auch ganz gut die Emotionen der Eltern verstehen. 
  • Eine Katze Namens Amy gehört zu uns, sie ist natürlich Kinderlieb und sehr beliebt bei den Kindern.